Die Goldbacher Grünen


Hinterlasse einen Kommentar

Die Goldbacher Grünen nominieren Bürgermeisterkandidaten

Frank Meidhof kandidiert für die Bürgermeisterwahl 2020

 

Der Ortsverband Goldbach BÜNDNIS 90/DIE GRÜNE stellt erstmals einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl. Das hat die Mitgliederversammlung in ihrer Sitzung vom 14. Mai 2019 einstimmig beschlossen. Als Kandidat wird Frank Meidhof nominiert, der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aktuell im Gemeinderat vertritt.

Mit Frank Meidhof wurde ein langjähriges und aktives Mitglied des Ortsverbands nominiert. Er setzt sich mit seinem politischen Engagement wie auch mit seinem beruflichen Wirken ein für die sozialen und ökologischen Belange der Menschen in der Region – und verkörpert so die Grundpfeiler grüner Politik.

Frank ist ein „waschechter“ Goldbacher. Als Marktgemeinderat, langjähriger aktiver Ringer, heute als stellvertretender Vorsitzender des AC Bavaria Goldbach, aber auch als Musiker ist er den Goldbacher Bürgern bekannt. Er lebt seit seiner Geburt im Herzen Goldbachs – heute mit seiner Frau und seinen vier Kindern. Nicht nur sein soziales und kulturelles Engagement, auch sein beruflicher Werdegang ist eine wichtige Grundlage für Meidhofs politische Arbeit. Er vereint viele unterschiedliche Berufsfelder, hat einen Handwerksberuf erlernt und verfügt über eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Später ergänzte er sein Portfolio um eine Ausbildung zum Erzieher. Als Leiter und geschäftsführender Vorstand des Waldorfkinderhauses Sankt Michael in Aschaffenburg kann er heute die vielen unterschiedlichen Kompetenzen sehr gut verbinden.

Wenn Sie Frank Meidhof kennen lernen möchten, dann haben Sie dazu schon bald die Gelegenheit. Am Samstag, dem 18. Mai laden Frank und seine Familie zur Grünen Lounge in ihr Wohnzimmer ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Webseite weiter unten.


Hinterlasse einen Kommentar

Reges Interesse an einem insektenfreundlichen Garten 🐝

Gut 50 Gäste folgten unserer Einladung und kamen zum Vortrag von Bernd Bergmann ins Mehrgenerationenhaus nach Goldbach. Der Titel lautete „Insektenparadies im eigenen Garten – so einfach geht’s!“. Bernd Bergmann ist selbständiger Landschaftsgärtner und Mitglied beim LBV Aschaffenburg. Dort leitet er den Arbeitskreis „Schmetterlinge“


Mit vielen Bildern zeigte er, was jeder selbst für mehr Artenvielfalt tun kann. Auch für Balkone und Pflanzkübel hatte er Tipps. Die Gäste konnten sich Listen von insektenfreundlichen Pflanzen mitnehmen, was gerne angenommen wurde.

Beispiel für eine Balkonbepflanzung

Das große Interesse und die Wortmeldungen der Gäste zeigt, dass viele Unterstützer des erfolgreichen Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“, sich der eigenen Verantwortung bewusst sind und etwas tun wollen, bzw. werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Internationaler FRAUentag

1.jpg

Das haben die Sprecherinnen aus Hösbach und Goldbach zum Anlass genommen zu einem gemeinsamen Frühstück im 3erlei in Hösbach einzuladen. Alle weiblichen Gäste des Bistros erhielten Feuerbohnen zum einplanzen für den Sommer.

Denn Frauen haben Feuer! Deshalb ist es wichtig, dass sie paritätisch in allen Gremien und Parlamenten sitzen und mitregieren. Auch in den kommunalen. Wenn frau Lust hat an der Mitgestaltung im eigenen Ort, ist sie bei den Grünen Ortsverbänden in Goldbach und Hösbach herzlich willkommen! Elisabeth Pfahler-Bayer und Karina Tippe freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

b46f4870-b285-4a9b-98d6-ae0bb0a3fcfe

V.l.: Elisabeth Pfahler-Bayer und Karina Tippe, Sprecherinnen der Ortsverbände Hösbach und Goldbach

 


Hinterlasse einen Kommentar

Klausurwochenende des Grünen Kreisverbandes in Hobbach

Wie können wir Mitglieder und BürgerInnen zu einer Kandidatur im Gemeinderat motivieren? Welche Aktionen und Ideen haben wir für einen erfolgreichen Europawahlkampf?

Was können wir aus dem Wahlkampf für die Landtagswahl lernen und mitnehmen?

Das und viele weitere Fragen beschäftigte rund 30 Mitglieder aus dem ganzen Landkreis Aschaffenburg bei einem Klausurwochenende, das im Landschulheim Hobbach stattfand. Aus Goldbach waren unsere beiden Gemeinderäte Frank Meidhof und Heinrich Schwind und unsere Vorstände Karina Tippe und Frank Heidorn dabei. Im großen Kreis, bei Vorträgen und in kleinen Arbeitsgruppen konnten wir uns austauschen und viele Innovationen gewinnen. Ein gelungenes Wochenende!


Hinterlasse einen Kommentar

Ortsverband wählt neuen Vorstand

Aufgrund eines erfreulichen Mitgliederzuwachses in den letzten zwei Jahren haben die Goldbacher Grünen ihren Vorstand verstärkt. In ihrer turnusmäßigen Vorstandswahl wählten sie erstmals eine Doppelspitze. Der Ortsverband wird nun von Karina Tippe als Sprecherin und dem 18-jährigen Noah Meidhof als Sprecher angeführt. Noah ist bereits in der Grünen Jugend Aschaffenburg und im Bezirksvorstand der Grünen Jugend Unterfranken aktiv.

Frank Heidorn wurde als Kassierer und Peter Klein als Schriftführer wiedergewählt. Beisitzer sind im neuen Vorstand die beiden Gemeinderäte Frank Meidhof und Heinrich Schwind ebenso wie Johanna Dorndorf und Thomas Vöhringer-Kuhnt.

Der neue Vorstand wird sich nun mit voller Kraft der Organisation des bevorstehenden Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“, dem Europawahlkampf und der Kommunalwahl im März 2020 widmen.


Hinterlasse einen Kommentar

FÜR BAYERN: WANDEL STATT WEITER SO

Eine Woche nach den gewonnenen Wahlen trafen sich die bayerischen Grünen in Regensburg zu ihrer Wahlnachlese. Über 300 Delegierte, darunter die Aschaffenburger Deligierten mit unserer Goldbacher Sprecherin Karina Tippe, diskutierten über den Ausgang der Landtagswahlen und sprachen über die Rolle der bayerischen Grünen in den kommenden fünf Jahren. 

Ein großer Dank galt allen Wahlkämpfer*innen an der Basis, die in den letzten Wochen und Monaten unermüdlich auf den Straßen und an den Haustüren im Einsatz waren. Unter großem Jubel wurden die vielen neuen Abgeordneten von Landtag und den Bezirkstagen begrüßt: So viel Grün gab es noch nie in den bayerischen Parlamenten!

Es war eine Wahl der Superlativen für die Bayerischen Grünen. Bestes Wahlergebnis, sechs Direktmandate, Ludwig Hartmann holte im Stimmkreis München Mitte 44%! Die jüngsten Landtagsabgeordneten sind 23 und 25 Jahre jung…

 

Das gleiche gilt für die Bezirkswahlen. Die Anzahl an Grünen Bezirksräten wuchs von 18 auf 41 an!

Das Spitzenduo Katharina Schulze und Ludwig Hartmann, die Landesvorsitzenden Sigi Hagl und Eike Hallitzky, die Bundestagsabgeordneten Claudia Roth und Toni Hofreiter, die Grüne-Jugend-Vorsitzenden Saskia Weishaupt und Sebastian Hansen, sowie zahlreiche Delegierte aus ganz Bayern machten in ihren Reden klar, dass die bayerischen Wählerinnen und Wähler der zweitstärksten Kraft im Land einen klaren Auftrag gegeben haben: Wir brauchen einen Wandel und kein „Weiter so“.

Für Landesvorsitzende Sigi Hagl ist durch die Wahlen etwas in Bewegung gekommen: „Alleine dieses Wahlergebnis und dieser Wahlkampf des Aufbruchs hat Bayern schon verändert.“ Landesvorsitzender Eike Hallitzky freute sich besonders über die hohe Anzahl von jungen Gesichtern im Landtag und die gleichzeitigen großen Zuwächse bei Wählerinnen und Wählern über 70 Jahren: „Wir sind die Partei des gesellschaftlichen Zusammenhalts“.

Für die Europawahlen im kommenden Frühjahr wurden zwei Bayernvoten für die grüne Europaliste an Henrike Hahn und Reinhard von Wittken vergeben. Für Henrike Hahn ist „jede Stimme für Grün eine Stimme gegen rechts in Europa.“ Die Beisitzerin im Landesvorstand plädierte für ein Europa zum Anfassen: „Europa muss zu den Menschen hin, damit die Menschen Europa auch wollen.“ Reinhard von Wittken hob in seiner Bewerbungsrede die Bedeutung eines grenzenlosen Europas hervor: „Wenn wir es ernst meinen mit dem Friedensprojekt Europa, dann können wir auch die bayerischen Grenzkontrollen nicht so hinnehmen. Wir brauchen ein Europa, das sich nicht hinter Mauern versteckt.“ Die grüne Europaliste wird beim Bundesparteitag im November in Leipzig aufgestellt.